Unternehmensnachfolge

Nach Information des Instituts für Mittelstandsforschung in Bonn (IfM) suchen in Deutschland jährlich 22.000 Unternehmer einen Nachfolger – dabei geht es auch um ca. 300.000 Arbeitsplätze.

Eine Übergabe stellt eine Zäsur für den Unternehmer und das Unternehmen dar. Eine geordnete Unternehmensübergabe benötigt nach meiner Erfahrung ca. 2 – 3 Jahre, für Planung, Vorbereitung und Umsetzung.  Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Unternehmensnachfolge auch schneller realisiert werden.

Die Regelung der Unternehmensnachfolge wird den Unternehmer vor die Frage stellen, wann und wem übergebe ich mein Unternehmen?

 

Close-up Of Two Businessman's Hand Passing A Golden Relay Baton

 

Oftmals findet sich keine geeignete Nachfolge, da der richtige Zeitpunkt verpasst wurde. Unternehmen werden dann notfalls geschlossen, über Jahre aufgebautes menschliches und technisches Know How geht verloren und viele Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz.

Von der Überlegung das eigene Unternehmen einem Nachfolger zu übergeben, bis zur Übergabe ist der Weg lang. Erfahrungen in der Unternehmensnachfolge liegen für Unternehmer und Nachfolger nicht vor. Gesundheit und Lebensalter können die Entscheidungsfreiheit beeinträchtigen und unter Zeitdruck setzen.

Wichtig ist auch die Beantwortung der Frage für den scheidenden Unternehmer: „Was kommt danach?“

Der Prozess von einem Lebenswerk loszulassen ist durchzogen von wechselnden Gefühlen. Dieser Gesichtspunkt muss immer berücksichtigt werden und macht ein sensibles, aber auch konkretes, zielgerichtetes Handeln in allen Prozessphasen notwendig.

Partielle Vorbehalte des Unternehmers einem potentiellen Kandidaten gegenüber müssen aufgelöst werden. Vorbehalte (Ängste) können aber auch auf der Seite der Mitarbeiter, Kunden und Kapitalgebern (Investoren, Banken) sowie bei Gesellschaftern bestehen. Bei Familienunternehmen sind die Interessen der Familienmitglieder zu berücksichtigen.

Deshalb geht es um den richtigen Umgang im Miteinander auf allen Ebenen.

Hier ist die Begleitung durch einen erfahrenen, persönlichen Berater des Unternehmers gefordert.